Tag"Anbaugebiete"

  • Von Winzern, Visionen und großartigen Weinen
    Von Winzern, Visionen und großartigen Weinen

    Von Zeit zu Zeit muss es einfach sein – da muss man raus aus dem Geschäft und zur Quelle, das heißt in unserem Fall zu den Winzern, mit deren Erzeugnissen wir tagtäglich zu tun haben.  Also haben wir uns im Frühjahr auf den Weg gemacht in die Pfalz und durch Rheinhessen zu Boris Kranz, Philipp Kuhn, Hans Oliver Spanier und Daniel Wagner.  Wir hatten viele spannende Gespräche mit einem Tiefgang, den wir gar nicht erwartet hatten und stellten fest, dass hinter großartigen Weinen tatsächlich...

    weiterlesen
  • Der Alwin aus dem Kamptal
    Der Alwin aus dem Kamptal

    Alwin Jurtschitsch, Spross einer bedeutenden Winzerfamilie im Kamptal, wollte schon früh von zu Hause weg. Er empfand das Winzerdasein zuweilen als recht stressig und haderte mit den alten Traditionen. Er reiste um die Welt und ausgerechnet im fernen Neuseeland entdeckte er als Praktikant seine Liebe zum Weinbau. Dort lief alles viel lässiger und cooler ab und nicht immer  nur traditionsbehaftet. Er erzählt gern, dass er dort gelernt hat, dass man viel Bier braucht, um guten Wein zu machen....

    weiterlesen
  • Domaine Boudau – eine Erfolgsgeschichte
    Domaine Boudau – eine Erfolgsgeschichte

    Domaine Boudau – eine Erfolgsgeschichte Wenn man weiß, dass Véronique Boudau eine leidenschaftliche Seglerin ist, versteht man, was Sie meint, wenn Sie sagt: „einer muss der Kätpn sein“. Es geht zwar um ihre andere Leidenschaft, das Weinmachen, aber auch dabei kann man Schiffbruch erleiden oder den Kahn sicher durch alle Gewässer steuern. Ihr Bruder Pierre, mit dem sie zusammen die Domaine Boudau führt, hat jedenfalls keine Problem damit, ihr die Entscheidungshoheit über den An- und Ausbau...

    weiterlesen
  • Pla Cazada
    Pla Cazada

    Pla Cazada – Das neue Baby von Herrn Wagner Wir kennen den überaus sympathischen Jürgen Wagner (wer ihn je auf einer unserer Hausmessen erlebt hat, wird sich gern an ihn erinnern) schon seit vielen Jahren als Chefönologen vom Weingut Capcanes aus dem Montsant im Norden Spaniens. Seit fast zwanzig Jahren ist er dort tätig und sorgt Jahr für Jahr für Überraschungen, weil er nie müde wird, neue Weine zu kreieren oder altbekannte zu optimieren.

    weiterlesen
  • Eine Reise nach Apulien
    Eine Reise nach Apulien

    Eine Reise nach Apulien  Primitivo ist buchstäblich in aller Munde. Vor vielen Jahren war es der Pinot Grigio, später kam Prosecco – Weine, die genau das mitbrachten, was des Deutschen Herz begehrte. Die Absatzzahlen schnellten in die Höhe, es wurde exportiert auf Teufel komm raus und immer öfter gab es auch Skandale, weil nicht das in der Flasche war, was auf dem Etikett stand. Nun eben Primitivo – was nicht wundert, denn aus dieser Rebsorte lassen sich wunderbar fruchtig-weiche, schön...

    weiterlesen
  • 2015 – das Jahr, das Winzerherzen höher schlagen ließ
    2015 – das Jahr, das Winzerherzen höher schlagen ließ

    2015 – das Jahr, das Winzerherzen höher schlagen ließ Die klimatischen Bedingungen im vergangenen Jahr waren für den deutschen Weinbau ein Geschenk der Natur. Nach den beiden verlustreichen Jahren 2013 und 2014, die der Natur im wahrsten Sinne des Wortes abgerungen werden mussten, war 2015 Balsam für die geschlagenen Wunden der vergangenen Herbste.

    weiterlesen
  • Spitzen-Rotweine von Alvaro Palacios aus Spanien
    Spitzen-Rotweine von Alvaro Palacios aus Spanien

    Ende letzten Jahres hatte ich das Vergnügen, bei einer Verkostungspanischer Weine die großartigen Roten von Alvaro Palacios kennen zu lernen. Seitdemgeisterten sie oft in meinem Hinterkopf und nachdem sich vor kurzem wieder eineGelegenheit zur Probe bot, konnten ich mich nicht länger vom Kauf zurück halten.Ende der achtziger Jahre war Alvaro Palacios, der ursprünglich aus dem Rioja stammt,einer der ersten Winzer, der die besondere Qualität der Region Priorat ( zwischen Barcelona und Tarragona...

    weiterlesen
  • Conte di Campiano der Gaumenschmeichler
    Conte di Campiano der Gaumenschmeichler

    Das habe ich selten erlebt, wir haben einen neuen Wein verkostet, gekauft und in den Laden gestellt und siehe da, ohne großes Zutun, ist er innerhalb kürzester Zeit ein Publikumsliebling.So erging es uns mit einem Roten aus der Emilia Romagna, Nähe Rimini

    weiterlesen
  • Erstklassiges aus Österreich
    Erstklassiges aus Österreich

    Österreich ist schwer im kommen! Der Grund für die große Fülle an umwerfend verführerischen Weinen aus Österreich ist auf der einen Seite seine besondere geografische Lage  und auf der anderen Seite das unglaubliche Engagement der meist jungen österreichischen Winzer. Österreich liegt etwa auf demselben Breitengrad wie Burgund, die Temperaturunterschiede können aber deutlich größer ausfallen. Die warmen, sonnigen Sommer- und Herbsttage mit ihren kühlen Nächten tragen zur Entwicklung von...

    weiterlesen
  • Pipoli
    Pipoli

    Ich  hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben. Auf der Suche nach einem frischen, fein-fruchtigen Weißwein aus Italien, der zurückhaltend in der Säure und als Allround-Terrassenwein geeignet sein sollte, haben ich sehr sehr viele Proben verkostet. Nichts gefiel mir  wirklich gut – an dem einen störte dies, an dem anderen jenes – es schien beinahe aussichtslos.

    weiterlesen
  • Das Feinste vom Feinsten Champagner von Bruno Paillard
    Das Feinste vom Feinsten Champagner von Bruno Paillard

    Seit gerade einmal 30 Jahren gibt es das Champagner-Haus Bruno Paillard. Kaum vorstellbar, denn mittlerweile sind die Champagner der gleichnamigen Marke in den besten Restaurants der Welt vertreten und messen sich mit der Crème de la Crème.

    weiterlesen
  • Bordeaux bezahlbar und gut
    Bordeaux bezahlbar und gut

    Aus dem Saint Emilion habe ich seit vielen Jahren einen Grand Cru von Château de Ferrand im Angebot. Vor kurzem wurden ich zu einer Vertikalverkostung dieses Weins eingeladen, d.h., man verkostete die Jahrgänge 1996 bis 2007. Absolut herausragend war für mich der 2005er, der deutlich über allen anderen stand. Nun war das nicht gerade überraschend und ungewöhnlich, wird doch der Jahrgang 2005 im Bordeaux-Gebiet als „Jahrhundert-Jahrgang“ angesehen. Kurz und gut, ich fand den Wein großartig,...

    weiterlesen
Showing 1 to 12 of 16 (2 Pages)
Blog Navigation

Neueste Beiträge

Zuletzt angesehen

Keine Artikel