First White aus Südafrika

Wein wird in Südafrika seit über 350 Jahren erzeugt und blickt damit auf eine ebenso lange Weinbautradtion zurück wie einige Länder in Europa. Im vergangenen Jahrhundert genossen Weine aus Südafrika hohes Ansehen in Europa. Vor allem milde Weine waren hier gefragt. Nach dem Ende der Apartheid war Südafrika aber gezwungen wettbewerbsfähig zu werden und auch bei den anderen Qualitäten aufzuholen somit wurde die Rebfläche um mehr als 45% erweitert. Was die Winzer vom Kap auch geschafft haben. Wein aus Südafrika ist wieder in. Auch wenn die Nachfrage je nach Urlaubssaison mal mehr, mal weniger stark ist, denn die “Rückkehrer” möchten Ihren Urlaub noch einmal vertiefen.

Südafrika hat eine Anbaufläche von ca. 100.000 Hektar, was in etwa der Anbaufläche des zweitgrößten italienischen Weinanbaugebietes Apulien entspricht.
Ganz allgemein kann man das vorherrschende Klima als mediterran beschreiben. Nachts kühlen die Temperaturen stark ab, was den frisch, fruchtigen Weißweinen sehr zu Gute kommt.

Der First White kommt aus der Coastal Region näher aus dem District Stellenbosch, eine traditionsreiche Weinbaulandschaft, die sich östlich von Kapstadt erstreckt. Da die Südhalbkugel uns ein halbes Jahr voraus ist wird der Jahrgang 2013 schon zwischen Februar und April gelesen.

Die Rebsorte Chenin Blanc, an der Loire zu Hause, hat in Südafrika weite Verbreitung gefunden. Für First White werden die Trauben möglichst früh geerntet, gekeltert und frisch auf die Flasche gebracht. Jahrgang für Jahrgang freuen sich Weinfreunde rund um den Globus auf den verführerisch duftenden, fruchtig-frischen und jugendlich unkomplizierten Wein.

Dieser First White ist ein fruchtig, frisch-spritziger Weißwein mit Aromen von Maracuja und Pfirsich. Für mich immer einer der – natürlich – ersten aromastarkten Weine des Sommers.

Ruyter´s Bin First White

Blog Navigation

Neueste Beiträge

Zuletzt angesehen

Keine Artikel

Menü